Aktuelles aus der Schule Möhlin

Auswahl filtern

 

17.09.2020
Führung durch den Steinli-Neubau

Der Neubau Steinli beeindruckt.

Der Bauleiter der Firma Gross, Herrn Markus Zipfel, führte die Lehrkräfte des Steinlis kompetent durch den Neubau . Der grosszügige Eingangsbereich beeindruckten ebenso wie der oben offene Innenhof. Der gut durchdachte Neubau wird auf das Schuljahr 2021-2022 einzugsbereit sein.

16.09.2020
Die beiden 3.Realklassen besuchen die Bruderloch-Höhle

Die beiden 3.Realklassen besuchen die Bruderloch-Höhle

Am vergangenen Donnerstag begaben sich die Schüler/innen der beiden 3.Realklassen von Herr Weber und Herr Müller auf eine abenteuerliche Reise. Mit Helm, Stirnlampe und alten Kleidern ausgerüstet wagten sie die Expedition unter der kompetenten und ruhigen Leitung von Herrn Greber in die Bruderloch-Höhle bei Tenniken. Beim Anblick des dunklen Einstiegs über der schmalen Eisenleiter verliess dann einige Jugendliche doch noch der Mut. Die andern getrauten sich und krochen und schlängelten Meter um Meter in die Höhle hinein. Ganz am Schluss der Höhle, in einem etwas grösseren Raum, animierte Herr Greber alle, ihre Lampen auszumachen und ganz ruhig die komplette Dunkelheit und die Stille zu erfahren. Ein tolles Erlebnis, das den meisten unvergesslich bleiben wird.

Text und Bilder: Stefan Müller


15.09.2020
Die 3. Real Möhlin zu Besuch im Coop in Kaiseraugst

Berufserkundung bei Coop Kaiseraugst der 3. Real.

Am Montagmorgen stand für die Schülerinnen und Schüler der 3.Real aus Möhlin im Rahmen eines Spezialtages Berufswahlunterricht in der Praxis auf dem Programm. Mit den Velos radelten die beiden 3.Realklassen vom Schulhaus Steinli nach Kaiseraugst, wo sie um halb neun Uhr von Herrn Weber, dem Lernendenbetreuer Nordwestschweiz Zentralschweiz-Zürich erwartet wurden. Allfällige Bewerbungen von diesen Jugendlichen für eine Lehrstelle im Sommer 2021 bei Coop würden von eben diesem Herrn Weber beurteilt.

Da wegen den Covid19-Einschränkungen nicht alle Schüler/innen an der gleichen Führung teilnehmen konnten, teilte sich die Gruppe. Am Montag durfte die 3b an der Berufsinfo teilnehmen, während die Parallelklasse ins Aquabasilea weiter radelte. Am Freitag wurden die Aktivitäten der beiden Klassen getauscht.

Im Sitzungszimmer angekommen, präsentierte Herr Weber den Schülerinnen und Schülern zuerst eine allgemeine Übersicht mittels einer Power-Point-Präsentation. Darin er-fuhr man unter anderem, dass Coop rund 700 Lernende in der Nordwestschweiz ausbildet, und insgesamt 32 verschiedene Lehrberufe aus fast allen Berufssparten anbietet. Herr Weber hat diese vielen Ausbildungsmöglichkeiten bei Coop anschaulich und kompetent präsentiert. Dabei wies er immer auf die Besonderheiten dieser Arbeitsplätze hin. Erstaunt waren die Schüler/innen schon, dass neben den von ihnen erwarteten Detailhandelsausbildungen EFZ oder EBA in den verschiedenen Branchen auch Berufe wie Polydesigner/in 3D, Podologe/in und Polymechaniker/in, sowie neue Berufe wie z.B. Fachmann/frau Kundendialog, Systemgastronomiefachmann/frau bei Coop erlernt wer-den können, um nur einige Berufe zu nennen. Erfreut zeigten sich die Jugendlichen auch über die Tatsache, dass in sämtlichen Lehrberufen bei Coop der gleiche Lehrlings-lohn ausbezahlt wird. Diese Gleichstellung ist gemäss Herr Weber Ausdruck einer Haltung, die Lernenden wertzuschätzen und gleich zu behandeln. Dass 60% der Ausgebildeten bei Coop weiter arbeiten können, sofern sie wollen, zeugt eben von dieser Wertschätzung den jungen Menschen gegenüber.

Nachdem die Klasse zu einem schmackhaften Znüni im Restaurant eingeladen worden war, wurde in einem zweiten Teil die Klasse nochmals halbiert, um in einem Rundgang durch den Laden entweder von Herr Weber oder Herr Nuredini, Detailhandelsfachmann im 3.Lehrjahr, Wissenswertes über die einzelnen Abteilungen und deren Besonderheiten anschaulich erklärt zu bekommen. Dabei konnten die Schüler/innen immer wieder Fra-gen stellen, welche ihnen bei den Erläuterungen der beiden Herren gerade auf der Zunge brannten.

Nach dem spannenden Einblick hinter die Kulissen im Alltag der Verkaufsbranche, be-leuchtete Herr Weber im Sitzungszimmer seine Arbeit als Lernendenbetreuer, indem er ausführlich auf das Thema Bewerbung einging. Was muss eine Bewerbung alles enthalten? Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab? Kann sich der Jugendliche auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten? Was erwartet man vom Jugendlichen bei der Schnupperlehre, neu jetzt Praktische Eignungsabklärung genannt? Auch häufig gestellte Fragen, zum Beispiel, weshalb sollte Coop dich einstellen, zählte er auf. Und natürlich ging er auf die leider immer wieder vorkommenden No-Go’s ein, so dass die Jugendlichen aus Möhlin davor gewarnt sind, wenn sie Bewerbungen losschicken oder zu einem Vorstellungsgespräch aufgeboten werden. Betont hat Herr Weber auch, dass nicht nur die Schulleistungen für den Erhalt eines Lehrvertrags entscheidend sind, sondern Motivation und Interesse zeigen sehr wichtige Kriterien im Auswahlverfahren darstellen. Man darf Fehler machen, aber man muss aus diesen Fehlern lernen!

Mit diesem Satz entliess uns Herr Weber, und alle bedankten sich bei ihm. Von den vermittelten Ausführungen konnten alle etwas mitnehmen. Jeder Schüler und jede Schülerin kann nun das Gehörte bis Sommer 2021 in die persönliche, weitere Berufswahltätigkeit einfliessen lassen.

Text und Foto: Stefan Müller

05.08.2020
Informationen Coronavirus

Informationen der Schule, des Bundesamt für Gesundheit und des Kanton Aargau

05.08.2020

Die Sommerferien für die Schülerinnen und Schüler sind schon bald vorbei. Am 10. August beginnt das neue Schuljahr. Der Bundesrat hat Massnahmen zur weiteren Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie beschlossen.  Die Schulleitung informiert die Eltern mittels Elterninformation. Informationen des Bundes finden Sie unter Informationen des Bundes für Reiserückkehrende aus Gebieten oder Staaten mit erhöhtem Risiko.

04.06.2020

Am 03. Juni 2020 hat das Departement Bildung, Kultur und Sport die neuen Weisungen betreffend der Corona-Pandemie zur Verfügung gestellt. Im Schulbereich gibt es eine wichtige Veränderung, über welche wir Sie nachfolgend gerne informieren möchten. Der Kanton schreibt:

Klassen- und Schulanlässe
Schulreisen, Exkursionen oder Klassenlager können stattfinden. Dabei sind wo immer möglich individuelle Verkehrsmittel (Velo, private Reiseunternehmen oder Anreise zu Fuss) zu nutzen.
Ebenso sind Schulanlässe und -veranstaltungen mit bis zu 300 Personen unter Einhaltung der Schutzmassnahmen (siehe Kapitel 5) sowie der Möglichkeit zur Rückverfolgung sämtlicher teilnehmenden Personen erlaubt. Wenn Kontakte mit weniger als 2 Metern Distanz nicht ganz zu vermeiden sind, muss die Nachverfolgung der Personen möglich sein. Das bedeutet, dass von den Teilnehmenden an Schulanlässen Vorname, Nachname und Telefonnummer zu erfassen und nach vierzehn Tagen wieder zu löschen sind. Bei Veranstaltungen mit Abgabe von Getränken oder weiteren Verpflegungsmöglichkeiten sind die dazu geltenden Hygiene- und Schutzmassnahmen einzuhalten.


Die Schulleitungskonferenz hat Sie zu einem früheren Zeitpunkt bereits darüber informiert, dass alle Schulreisen und Klassenlager abgesagt wurden, dies haben wir auf Anweisung des Kantons veranlasst. Mit der neuen Weisung des Kantons ist es dennoch möglich, dass Klassenlehrpersonen eine kleinere Exkursion oder eine Schulreise nach Rücksprache mit der Schulleitung planen und durchführen.

Auch haben wir Sie  bereits darüber informiert, dass alle Schulveranstaltungen abgesagt werden mussten. Die Schulleitungskonferenz wird an dieser Entscheidung weiterhin festhalten. Es tut uns sehr leid, dass Sie als Eltern daher nicht am Schulabschluss im Rahmen der geplanten Feierlichkeiten mit Ihren Kindern teilnehmen können.

Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen bereits im Voraus ganz herzlich! Bei allfälligen Fragen seht Ihnen die Schulleitung Ihres Kindes jederzeit gerne zur Verfügung.


7.05.2020

Der Bundesrat hat am 29.4.2020 bekannt gegeben, dass die Schülerinnen und Schüler ab dem 11. Mai 2020 wieder im regulären Präsenzunterricht beschult werden dürfen. Die Rahmenbedingungen dazu hat das Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS) festgelegt. Die Schule Möhlin hält sich in diesem Sinne an die Weisungen des Kantons.
Weitere Informationen finden Sie im nachfolgenden Elternbrief des BKS. Informationen aus den einzelnen Schulhäusern erhalten Sie direkt von den jeweiligen Schulleitungen.

Elternbrief BKS Deutsch
Elternbrief BKS Albanisch
Elternbrief BKS Arabisch
Elternbrief BKS Bosnisch, Kroatisch, Serbisch
Elternbrief BKS Englisch
Elternbrief BKS Französisch
Elternbrief BKS Italienisch
Elternbrief BKS Portugiesisch
Elternbrief BKS Spanisch
Elternbrief BKS Tamilisch
Elternbrief BKS Tigrinya
Elternbrief BKS Türkisch

und unter

Bundesamtes für Gesundheit BAG

Kantonsinformation


31.03.2020

Weiterführende Informationen der Schule

Der dem Departement Bildung, Kultur und Sport vorstehende Regierungsrat informiert Sie über das weitere Vorgehen der Schulen im Kanton Aargau

Elterninformation BKS Deutsch
Elterninformation BKS Albanisch
Elterninformation BKS Arabisch
Elterninformation BKS Englisch
Elterninformation BKS Französisch
Elterninformation BKS Italienisch
Elterninformation BKS Portugisisch
Elterninformation BKS Serbisch Bosnisch Kroatisch
Elterninformation BKS Spanisch
Elterninformation BKS Tamilisch
Elterninformation BKS Tigrinya
Elterninformation BKS Türkisch

Elterninformation Schule Möhlin

Per Mail vom 31.3.2020 Elterninformation werden Sie über die Planung des Unterrichts, Beurteilungen/Checks, Betreuungsangebot, Unterstützungsangebote und weiteres Vorgehen der Schule Möhlin informiert. Anregungen für Familien finden Sie unter Alltag mit Corona.

25.03.2020

Präzisierung zum Betreuungsangebot:

Der Kanton verpflichtet die Schulen zu einem Betreuungsangebot. Dies wird in Möhlin nach Vorgaben umgesetzt. Der Kanton macht unter folgendem LinkHinweise dazu. Das Betreuungsangebot beinhaltet bis zu den Frühlingsferien keinen Unterricht.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung. und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

18.03.2020

Nachdem der Bundesrat am Montag die «ausserordentliche Lage» erklärt hat, hat auch der Kanton Aargau seine Richtlinien angepasst. Auch hier sind wir sehr darum bemüht, die Anforderungen möglichst zeitnah und für die Schülerinnen und Schüler gut umzusetzen.

Die Eltern wurden per Mail  Elterninformation am 18.3.2020 über weitere Schritte informiert. Unterstützung bietet ebenfalls die Schulsozialarbeit Information Schulsozialarbeit.

Ihre Anliegen richten Sie bitte direkt an die jeweilige Schulleitung Ihres Kindes oder an die Schulverwaltung schulverwaltung@schule-moehlin.ch.
Bei Anliegen die Musikschule betreffend, wenden Sie sich bitte an musikschule@moehlin.ch.

16.3.2020

Der Bundesrat hat am 16.3.2020 entschieden, dass alle Schulen bis am 19. April 2020 geschlossen bleiben.

Im Kanton Aargau muss ein Betreuungsangebot von Seiten Schulen zur Verfügung gestellt werden. Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen.Corona Aktualisierung des Kantons vom 16.3.2020

Die Information der Schule vom 13.3.2020 für die Erziehungsberechtigen sowie das Anmeldeformular für die Betreuung der Schule finden Sie unter Elternbrief und die Elterninformation des Kanton Aargau unter Elterninformation des Kanton Aargau.

Detailinformationen des Bundes und des Kantons Aargau finden Sie laufend aktualisiert unter nachfolgenden Links.

Informationen des Bundesamtes für Gesundheit BAG
Informationen des Kantons Kantonsinformation

Besten Dank für Ihr Verständnis.


20.05.2020
Veränderung in der Schulführung

Die Schulleitung Kindergarten verlässt uns per 31. Juli 2020.

Nach siebenjähriger Tätigkeit an unserer Schule hat sich Christian Bittel dazu entschieden, seine Anstellung als Mitglied der Schulleitungskonferenz und als verantwortlicher Schulleiter der Kindergärten in Möhlin per Schuljahresende zu kündigen, um einen neuen Weg einzuschlagen. Die gesamte Schulführung bedauert diesen Entschluss ausserordentlich.

Die Strukturen der Bildungslandschaft mit der Einführung des Aargauer Lehrplans (AGLP) und der Neuressourcierung haben sich stark verändert und dazu geführt, dass der Kindergarten Teil des Zyklus 1 (Kindergarten und Unterstufe) des Aargauer Lehrplans wird. Er ist damit noch näher an die Primarschule gekoppelt, was eine entsprechende Anpassung in der operativen Führung der Kindergärten nach sich zieht.

Die Schulführung ist zum Entschluss gekommen, den Kindergarten auch auf der Leitungsebene in die Primarschule zu integrieren. Die Planung der Kindergartenabteilungen, die Überführung der Kindergartenkinder in die Primarschule, der Austausch der Lehrpersonen innerhalb des Zyklus 1 und die Verteilung der Ressourcen sind einige Gründe, welche innerhalb der Schulführung zu diesem Entscheid geführt haben. Frau Jacqueline Kym, Schulleiterin vom Schulhaus Storebode und Frau Elli Eberhart, Schulleiterin vom Schulhaus Obermatt, übernehmen gemeinsam die Führung der Kindergärten innerhalb der Schulleitung.

Die Schulführung bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei Christian Bittel für das jahrelange grosse Engagement zu Gunsten der Schule Möhlin und für die äusserst angenehme und fruchtbare Zusammenarbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

05.08.2019
Malwettbewerb zum Thema Elterntaxi

Anlässlich eines Malwettbewerbs wurden im Schulhaus Steinli Zeichnungen zum Thema Elterntaxi erstellt.

Schüler und Schülerinnen des Schulhauses Steinli erstellten im Fach Bildnerisches Gestalten richtige Kunstwerke zum Thema Elterntaxi.  Zwei Zeichnungen, Elterntaxi - Stopp und Elterntaxi - Chaos  wurden von den Schulleitern prämiert und erscheinen auf das neue Schuljahr auf verschiedenen Plakatwänden innerhalb der Gemeinde. 


07.12.2018
Informationsveranstaltung vom 4.12.2018

Präsentation der Informationsveranstaltung Schule Möhlin vom 4.12.2018.

Über 140 interessierte Personen besuchten die Informationsveranstaltung der Schule Möhlin vom 4. Dezember 2018 in der Mehrzweckhalle Fuchsrain. Die Präsentation des Anlasses finden Sie unter Präsentation
Fragen und Antworten anlässlich der Präsentation finden Sie unter (FAQ).


14.11.2018
Informationsveranstaltung "Schulorganisation Möhlin" und "Oberstufe Möhlin"

Einladung zur Informationsveranstaltung - Schulorganisation und Entwicklung ab 2011 bis 2018 mit Ausblick auf die Nachevaluation - Ausblick auf die Veränderungen in der Bildungslandschaft - Oberstufe Möhlin

Die Schulpflege und Schulleitung Möhlin lädt alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner ein zur Informationsveranstaltung am

Dienstag, 4. Dezember 2018, 19.00 Uhr

Mehrzweckhalle Fuchsrain


Wir informieren Sie über folgende Themen:

- Schulorganisation und Entwicklung ab 2011 bis 2018 mit Ausblick auf die Nachevaluation

- Ausblick auf die Veränderungen in der Bildungslandschaft

- Oberstufe Möhlin

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Die Schulpflege und Schulleitung


Schule Möhlin
Postfach 269
Hauptstrasse 40
4313 Möhlin
061 855 33 80
 schlvrwltngschl-mhlnch

Öffnungszeiten Schulverwaltung
Mo - Fr 8.00 -11.00 Uhr
(oder nach telefonischer Absprache)


 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.